“Aus der Situation heraus entstanden und eine richtige Leidenschaft geworden.” ♥️

Unsere Co-Founder Sebastian und Steffen waren schon in der Zeit vor Corona aus geschäftlichen Gründen oft und lange
mit der 🚂 und dem 🚙 unterwegs und haben schon so einige Nächte in unbequemen Hotelbetten übernachten müssen.

Immer wieder standen sie vor dem gleichen Problem:
Auf Reisen Durst haben und entweder kein Geschäft in der Nähe, oder Getränke
nur zu überteuerten Preisen an Tankstellen oder Bahnhöfen.
Auf der Suche nach Flaschen, um Getränke mitzunehmen, fanden sie nichts was den Ansprüchen
an Design, Gewicht, Geschmacksneutralität und Isolierung gerecht wurde.

Nach vielen Fehlkäufen entschlossen sie sich, eine leichtere und coolere Flasche zu entwickeln,
die außerdem nachhaltig und CO2-neutral produziert wird.
Das Ergebnis ist die heutige dringo Isolierflasche.

Nachdem es nun die perfekte Flasche gab, widmeten sie sich schnell auch dem Inhalt,
denn nur Wasser wird auf Dauer schließlich langweilig.
Welch ein Glück, dass die Heimatstadt von dringo auch als Hauptstadt des Tees in Deutschland gilt und sie daher schnell Zugang
zu ihrem (alkoholfreien 😜 ) Lieblingsgetränk fanden. In unzähligen Sessions, entstanden so unsere eigenen Bio Tee-Kreationen.🍵

 

Was uns wichtig ist:

Wasser ist ein Menschenrecht! Deswegen spenden wir einen Teil unseres Umsatzes an die Non-Profit Organisation Viva con Agua.
Mehr zu den Wasserprojekten findest du auf der Website von Viva con Agua.

Den CO2-Ausstoß der durch die Produktion und den Transport unserer Flaschen verursacht wird, offsetten wir mit dem Parnter Atmosfair.